Archiv für den Monat: August 2013

BSF Black Soldier Fly, schwarze Soldatenfliege, Hermetia illucens

Beim stöbern in verschiedenen Aquaponic Foren stolpert man unweigerlich über die schwarze Soldatenfliege oder auch Hermetia illucens genannt. Natürlich wollte ich das auch ausprobieren, denn die Zucht der Larven erschien recht problemlos zu sein.

Frei nach dem Motto “think big!” habe ich gleich mal 1 kg der Larven bestellt.

Soldatenfliegen Larven

Soldatenfliegen Larven

Oooops, ist doch eine ganz schöne Menge so 1 kg! Naja, egal dann kann man ja mehrere Versuche gleichzeitig laufen lassen. Am Anfang dachte ich die Larven seien alle tot und haben den Transport nicht überstanden, da sie sich überhaupt nicht bewegten. Erst als ich den beigelegten Zettel gelesen hatte in dem stand das man die Larven erst mal einige Stunden außerhalb der Verpackung liegen lassen soll um diese wieder munter zu machen. Durch das Einschweißen in den Plastikbeutel sind die schwarze Soldatenfliegen wie in den Schlaf gefallen.

also erst mal den Beutel geöffnet… puuuh stinken die!…..und den Inhalt in zwei Schalen verteilt, das ganze dann noch an einem gut belüfteten Ort gestellt und dann wurde auch der Geruch erträglicher. Eigentlich hatte ich gelesen das die Maden an für sich nicht so stinken sollten, was ich später dann auch herausstellte, da der Gestank wohl eher vom unter gemischten Substrat kam.

Soldatenfliegen

Hermetia illucens

Als Leckerli gab es gleich mal ein Stück Melone. Wohl gemerkt, in den beiden Schalen auf dem Bild ist jetzt vielleicht ein dreiviertel Kilo der  Larven. das andere Viertel der Larven habe ich mal noch beiseite gestellt für ein Experiment im Komposteimer.

Da meine Tilapia noch zu klein sind und die großen Hermetia illucens Larven zu fressen muss ich wohl erst auf die Nachzucht warten um kleinere Larven zur Verfügung zu haben. Ich bin mal gespannt wie lange es dauert bis die ersten Fliegen herumschwirren und hoffe das die sich dann auch fleißig vermehren.

Die schwarze Soldatenfliege kommt eigentlich nur in wärmeren Ländern vor wie in Amerika, Australien und teilweise auch in südlichen Ländern Europas. Zur Vermehrung benötigen die Fliegen warme Gefilde und helles Tageslicht. Bei uns in Deutschland würden diese daher nur in den warmen Sommermonaten überleben und im Winter sterben. Na schauen wir mal was bei dem Experiment mit den schwarze Soldatenfliegen herauskommt!

IBC Aquaponic macht keine Fortschritte…

Im Gegensatz zum Aquarioponic-System macht das IBC-System geringe bis gar keine Fortschritte! Nachdem ich jetzt eine Woche nicht zuhause war, hatte ich eigentlich schon Angst ob das die Fische überlebt haben, aber den Fischen geht es gut. Die Pflanzen wollen irgendwie nicht so wachsen wie sie sollen. Die Wasserwerte sind eigentlich auch noch im Rahmen des erlaubten außer dem leicht erhöhten Nitratwert, der jedoch durch ein Teilwasserwechsel problemlos verringert werden kann.

Ich habe mich daher entschlossen erstmal etwas im Growbed aufzuräumen und die alten Salatpflanzen zu entsorgen.

Salat im Growbed

Salat im Growbed

Die rötlichen Salatpflanzen hatten nach einem eigentlich recht guten Start dann irgendwann den Durchhänger und die Blätter sind verwelkt. Irgendwann kam dann wieder ein kleiner Wachstumsschub und es sprossen neue kleine Triebe aus den Pflanzen. Dies legte sich allerdings nach ein paar Tagen schon wieder und darum raus damit….

Wurzeln der Salatspflanze

Wurzeln der Salatspflanze

Die Wurzelbildung war eigentlich o.k., daran konnte es nicht liegen, also muss es wohl an den Nährstoffen liegen.

Meine Bonsei Tomaten kümmern auch so vor sich dahin, das wird wohl nicht mehr so die große Ernte in diesem Jahr geben. Ich habe dann mal noch zwei Grünkohlpflanzen und eine weitere kleine Tomate eingepflanzt. Muss jetzt erst mal Ursachenforschung betreiben woran es noch liegen könnte das nichts wächst. Ich werde mir mal das Substrat vornehmen und untersuchen ob es daran liegen könnte. Sonst fällt mir gerade keine Ursache ein.

 

Aquarioponic wächst gut

Zeit für ein Update des Aquarioponicsystems.

Das kleine System mit dem HT Rohr funktioniert super. Die eingesetzten Pflanzen wachsen nach einer kurzen Eingewöhnungszeit kräftig weiter. Im Aquarium sind nach wie vor sieben Tilapia die ebenso wie die Pflanzen kräftig wachsen und gedeihen.

Aquaponic Tomaten

Aquaponic Tomaten

Die Blätter der Pflanzen verfärbten sich an den außen Kanten langsam gelblich. Ein Zeichen von Eisenmangel, daher gebe ich dem System jetzt regelmäßig etwas Eisendünger den ich in destilliertem Wasser aufgelöst habe.

Eisenmangel bei Tomaten

Eisenmangel bei Tomaten

Da die Tilapia viel fressen und dementsprechend auch viel das Wasser verschmutzen, reicht der Filter nicht um die Wasserqualität zu halten und ich muss alle paar Tage einen Teil Wasserwechsel durchführen. Danach gebe ich 5 ml der Eisendüngeflüssigkeit dem Wasser hinzu.

Eines der Tilapia Männchen hat damit angefangen mein Aquarium um zu graben. Es wundert mich nur das bisher ein Großteil der Pflanzen noch lebt. Die Fische sind ständig damit beschäftigt irgendetwas an zu knabbern um zu sehen ob es essbar ist.

Tilapia buddelt

Tilapia buddelt

Das System entwickelt sich insgesamt wesentlich besser als das große Aquaponicsystem auf der Terrasse. Dort habe ich immer noch Probleme mit dem Wachstum der Pflanzen. Vielleicht liegt es ja aber auch am Substrat. Im Aquarioponic- System habe ich Blähton als Substrat benutzt und im IBC- System Split mit 8-16 mm.

Das System im Aquarium werde ich auf jeden Fall noch um ein weiteres Rohr erweitern.

 

 

Belüftungspumpe für mehr Sauerstoff, Wasserlinsen

Da das Aquaponic-System bisher mit dem Sauerstoffeintrag durch den Rücklauf aus dem Growbed auskommen musste, habe ich jetzt eine Membranpumpe gekauft.

Membranpumpe

Membranpumpe

Die Luftpumpe hat eine Leistung von 4 W und ist regelbar. Die Förderleistung beträgt je nach Einstellung 4-240 l Luft in der Stunde.ich habe gleich eine Belüftungspumpe mit zwei Ausgängen genommen, somit könnte ich auch zwei Container gleichzeitig lüften. Die Pumpe hat zusätzlich einen kleinen Kasten in dem man sie einbauen kann um sie vor Regen und Schmutz zu schützen.

Die mitgelieferten 2 ×7,5 m Schlauch sind großzügig bemessen, jedoch muss man mal wieder aufpassen, da bei der China Qualität des Schlauches dieser leicht knickt und somit die Luftzufuhr abschneidet. Daher ist auf eine saubere Verlegung des Luftschlauches zu achten.

Um meinen Tilapia eine kleine Freude zu machen bin ich extra in den Wald gefahren und habe mir einen Tümpel gesucht wo es Wasserlinsen gibt, die sollen sie angeblich lieben. Zum Glück wohne ich in einer Gegend wo es genügend Natur gibt, somit hatte ich recht schnell ein geeigneter Ort gefunden und eine Tüte voll Wasserlinsen gesammelt.

Wasserlinsen

Wasserlinsen

Hmmmm lecker dachte ich mir, meine Tilapia dachten wohl anders. Meine schönen Wasserlinsen wurden verschmäht :-(

Auch die im Aquarium verbliebenen Fische schenkten dem grünen Leckerli keine Beachtung. Ganz schön verwöhnt die Viecher! Einige Tage später habe ich aber dann beobachtet wie die Tilapia scheinbar die Wurzeln der Wasserlinsen ablutschten, aber gefressen haben sie keine. Jetzt bin ich nur mal gespannt ob die Fische Würmer und Maden fressen oder diese auch links liegen lassen. Ich habe mir mal schwarze Soldatenfliegen Larven bestellt. so wie ich die Jungs kenne mögen Sie diese bestimmt auch nicht, aber ein Versuch ist es wert.

Aquaponic Update

Irgendwie wollen meine kleine Freunde nicht so fressen wie sie sollen. Kein Mampf, kein Dünger….

Dies ist natürlich auch schlecht für meine Pflanzen, denen so langsam der Saft ausgeht. Nach dem diese bereits seit zwei Wochen keinen neuen Nährstoffe erhalten haben, zeigen sich die ersten Mangelerscheinungen.

Pflanzen mit Mangelerscheinungen

Pflanzen mit Mangelerscheinungen

Allen voran hat es meine jungen Gurkenpflanzen erwischt. Die kleinen Blätter wurden zuerst gelb und sind dann vertrocknet. Der Salat, welcher eigentlich ja nicht so viel Nährstoffe benötigt, ist auch schon länger kein Millimeter gewachsen. Meine Tomate gehört auch noch ins Reich der Bonsei-Bäumchen und sieht nicht gerade kraftvoll aus.

Es wird Zeit das endlich der neu bestellte Wassertest kommt, damit ich die Wasserwerte genauer bestimmen kann und eventuell sehe woran es hängt. Vielleicht ist es ja aber auch noch die ungewohnte Umgebung für die Fische. Habe jetzt auch gelesen, dass die Fischlein lieber im Dunkeln munkeln und weiß gar nicht mögen. Zur Abhilfe habe ich dem Container einen Umhang aus Teichfolie spendiert. Jetzt ist es wesentlich dunkler im Container und es können sich auch nicht mehr so leicht Algen durch die Sonneneinstrahlung bilden.

abgedunkelter IBC

abgedunkelter IBC

Mann oh Mann, so langsam werde ich ungeduldig. Erst den Start in die Saison verschlafen und dann nicht in die Puschen kommen… irgendwie läuft das System noch nicht so wie es soll, aber ich arbeite dran!

Immerhin habe ich bisher keine Verluste bei den Fischen. So wie es aussieht wird es aber wohl nix mit dem großen gebratenen Fisch zur Weihnachtszeit. Da werden ich mir noch was einfallen lassen müssen um die lieben Kleinen über die Terrassensaison hinaus aufpäppeln zu können. Ich mache mir schon jetzt Gedanken wie ich das System in der Werkstatt weiterlaufen lassen könnte. Im nächsten Jahr werde ich sowieso den Fischcontainer in der Werkstatt deponieren und nur das Growbed auf der Terrasse platzieren.